HOME
DIE SCHULE
KONZEPT
TERMINE
ANMELDUNG
KINDERBETREUUNG
SCHULFÖDERUNG
WIR KINDER
AKTIVITÄTEN
KONTAKT
 



> AG´s
> SCHULZEITUNG
> PERCUSSION
> MUSIKALISCHE GRUNDAUSBILDUNG
> SPRACHFÖRDERUNG
> SCHWARZLICHTTHEATER
> ERSTE-HILFE-KURS
> PC-KURS


Erste-Hilfe-Kurs

2007|2006|2012/2013|

November 2012

In allen G 3 Gruppen werden wieder Juniorersthelfer ausgebildet

Frau Schneider, eine Ersthelfer-Ausbilderin bei den Maltesern, besuchte von Montag bis Mittwoch die Diesterwegschule, um den künftigen Ersthelfern Grundbegriffe und Kniffe zur Erstversorgung bei Unfällen beizubringen. Pflaster wurden aufgeklebt, Verbände angelegt und Kopfverletzungen fachmännisch versorgt. Zum Schluss bekam jedes Kind die Teilnahmebestätigungsurkunde für den „Erste-Hilfe-Kurs in der Grundschule“ ausgehändigt.

Die ersten JuniorenhelferInnen des G 3 – Jahrgangs 2012/2013 können ab 1. Dezember ihre Arbeit aufnehmen und in den Pausen hoffentlich nur Trostpflästerchen vergeben.

Bleibt nur zu wünschen, dass sie wenige Ernstfälle zu versorgen haben werden.

EH 1EH2EH3

Gabriele Fischer

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Diesterwegschule führte vom 30.05. - 03.06. ein speziell für Kinder konzipiertes Projekt zur Unfallverhütung und Heranführung an die Erste Hilfe durch. Die Unterrichtsmaterialien, die der ASB (Arbeiter-Samariter- Bund) entwickelt hat, ermöglichen den Lehrern eine altergerechte und praxisorientierte Vermittlung des Lernstoffs.

Spielerisch werden Unfallsituationen aus der kindlichen Erlebniswelt nachgestellt und entsprechende Erste Hilfe Maßnahmen geübt.

Mit diesem Projekt möchte die Diesterwegschule die natürliche, noch unbefangene Hilfsbereitschaft der sieben- bis zehnjährigen nutzen und so auch die Kleinsten zum Helfen ermutigen. Erste Hilfe soll Spaß machen, Erfolgserlebnisse vermitteln und das Selbstbewusstsein der Kinder stärken.

Besonders die Angst, etwas falsch zu machen und Überforderung durch Stress und Ekel sind häufig Ursache für mangelnde Hilfsbereitschaft. Frühzeitige Begegnung mit der ersten Hilfe bietet die größte Chance, solchen Entwicklungen entgegenzuwirken.

Gabriele Fischer

Die JuniorhelferInen sind ausgebildet. 03.06.2005

Um die Juniorhelfer-Ausbildung realistischer abzuschließen, wurden die "Patienten" vom Ausbilder Herrn Schwalm geschminkt!

Anmerkung: Fotos wurden am 03.06.2005 aufgenommen!