HOME
DIE SCHULE
KONZEPT
TERMINE
ANMELDUNG
KINDERBETREUUNG
SCHULFÖDERUNG
WIR KINDER
AKTIVITÄTEN
KONTAKT
 



> KURZPROFIL
> CHRONIK
> GREMIEN
> KOLLEGIUM


 

K U R Z P R O F I L

Pädagogik

Die Diesterwegschule in der Waldstrasse besuchen 480 Kinder.

Hier wird Maria Montessoris pädagogischer Grundgedanke                „Hilf mir, es selbst zu tun“ erlebte Realität.

In der fünfjährigen Grundschulzeit wird jedes Kind seinen Fähigkeiten entsprechend individuell gefördert und in seinem Streben nach Selbständigkeit unterstützt.

Konzept  

Am Anfang steht die Eingangsstufe.

Zwei Jahre lernen, spielen und arbeiten die Kinder in altersgemischten Gruppen. Die besonderen pädagogischen Elemente unseres Konzepts sind:

  •   Spielstunde                                     

  •   Gemeinsames Vorhaben

  •   Gruppenstunde             

  •   Gemeinsamer Unterricht

  •   Arbeitsstunde                                                    

In den folgenden drei Jahren der Grundstufe werden in altersgleichen Gruppen die genannten Elemente unseres Konzepts fortgeführt.

Arbeitsstunden, Lernen in kleinen Gruppen (Gruppenstunde), gemeinsames Vorhaben, aber auch Spiel und Bewegung (Spielstunde) rhythmisieren den Vormittag und fördern Konzentration und Leistungsbereitschaft. Ruhe und Intensität prägen das Arbeits- und Lernverhalten.

 

 

Engagement 

Die Bereitschaft von Eltern und LehrerInnen offen aufeinander zuzugehen, ist die Basis für einen gemeinsamen Gestaltungsprozess.

Dieses Zusammenspiel ist der Garant für eine kindgerechte Grundschule, deren Qualität sich darin zeigt, wie in ihr gelebt und gelernt wird. Es entsteht ein Schulklima, das ein besonderes Engagement von allen fördert.                                                     Der europäische Gedanke wird durch die Teilnahme am Sokrates/Comenius 1 – Programm in der Schule verwirklicht und gefördert.