Angebot der Betreuung

 

Wir bieten Nachmittagsbetreuung, Hausaufgaben-Betreuung, Frühbetreuung E1  vor Unterrichtsbeginn sowie Ferienbetreuungswochen  an.

Elterninitiative „Villa Kunterbunt e.V.“ [Link zur Unterrubrik]

 

Frühbetreuung E1

Da der Unterricht der Jahrgangsstufe mit der 2. Stunde startet (8:45 Uhr), bieten wir berufstätigen Eltern eine Frühbetreuung [Download-Formular] ab 7:45 Uhr an. Der Elternbeitrag beträgt EUR 20,00 pro Monat. Die Frühbetreuung ist für Kinder mit Betreuungsvertrag inklusive und kann auch von Kindern ohne Betreuungsvertrag beantragt werden.

In der Jahrgangsstufe E2 beginnt der Unterricht immer zur 1. Stunde um 8:10 Uhr, es ist keine Frühbetreuung erforderlich. Für die Jahrgangsstufen G1-G3 wird der Stundenplan möglichst auch mit Beginn der 1. Stunde gestaltet. Sollte die (Fach-)Raumbelegung einen späteren Unterrichtsbeginn erforderlich machen, kann auf Anfrage eine Frühbetreuung für Kinder G1-G3 angeboten werden.

 

Nachmittagsbetreuung

Im Schulgelände werden 140 Betreuungsplätze angeboten, davon 50 x bis 15:30 Uhr (inkl. Mittagessen und Hausaufgaben-Begleitung) und 90 x bis 14:00 Uhr (davon 40 Plätze in den Hausaufgaben-Gruppen).

Betreuungszeiten nach Unterrichtsende (je nach Stundenplan),

frühestens ab 11:40 Uhr bis 14:00 Uhr / 15:30 Uhr

Elternbeiträge (Stand 1.8.2016)

14:00-Uhr-Platz EUR 79,00 monatlich (auch Hausaufgaben-Gruppen)
15:30-Uhr-Platz EUR 190,00 monatlich
davon EUR 125,00 Betreuungskosten, EUR 65,00 Mittagessen

Die Elternbeiträge sind auf Basis der Jahreskosten kalkuliert und werden in 12 gleichen Monatsbeiträgen erhoben, auch in Schließ- und Ferienzeiten des Schulbetriebs.

Sollten Sie 2 und mehr Kinder in der Betreuung (und/oder KiTa, Krippe) angemeldet haben, können Sie über das Amt für Soziale Arbeit, Wiesbaden, eine Geschwisterbeitragsreduzierung (einkommensunabhängig) beantragen.

Je nach Familiensituation kann beim Amt für Soziale Arbeit, Wiesbaden, ein Zuschussantrag für die Betreuungskosten und/oder das Mittagessen (Bildung und Teilhabe/BuT) von den Eltern gestellt werden.

 

Inklusionspädagogik

Als logische Fortführung des inklusiven Grundsatzes der Diesterwegschule wurde zum Schuljahr 2010/11 das pädagogische Konzept der Nachmittagsbetreuung entsprechend erweitert. Gemäß der Benennung zur „Schwerpunktschule für blinde und sehbehinderte Kinder“ werden auch blinde Kinder sowie zahlreiche Kinder mit besonderem Schutz-, Förder- und Begleitbedarf am Nachmittag betreut.

Das inklusionspädagogische Konzept der Schulkinder-Betreuung an der Diesterwegschule ist bisher einzigartig in Wiesbaden. Annette Caumanns-Loos, pädagogische Leiterin und Inklusionspädagogin:

Inklusion leben – das ist der Ansatz unseres pädagogischen Konzepts. Wir haben uns auf den Weg gemacht und erleben mit den Kindern eine fröhliche, andere Normalität. Sie ist reich an neuen Erfahrungen für uns alle. Die eigentlich Erfahrenen zum Thema Inklusion sind die Kinder, die mit dieser neuen Normalität groß werden können. Wir wollen mit unserer Arbeit anderen Einrichtungen Mut machen und zeigen, dass Inklusion auch nach Schulschluss gelingen kann.

Kinder und Betreuer zeigen täglich, dass es sich lohnt, die Vielfalt des neuen Zusammenseins zu genießen und weiter zu entwickeln. Für die Kinder unserer Betreuung ist dies schon eine Selbstverständlichkeit.

DOWNLOADS


Schulordnung


Schulprogramm
Schulanmeldung

Anmeldung zur Schulkinderbetreuung

KONTAKT

Schulsekretariat
Öffnungszeiten: Mo - Fr, 8.00 - 13.00 Uhr
Telefon: 0611 / 31 22 23
Fax: 0611 / 31 49 84
E-Mail: diesterwegschule@wiesbaden.de

Schulelternbeirat
E-Mail: seb@diesterwegschule.de

Förderverein
E-Mail: foerderverein@diesterwegschule.de