Betreuungskonzept

 

Wir verstehen uns als im Schulalltag eingebundener Freizeitbereich, der berufstätigen und arbeitssuchenden Eltern eine solide und partnerschaftliche Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind bietet. Unser Flyer [Download-Formular] gibt einen umfassenden Überblick.

Präsenz, Zeit, Entschleunigung, Mut, Entwicklung einer neuen Professionalität und ein offenes Herz prägen die tägliche Arbeit vor Ort.

In der regulären Nachmittags-Betreuung finden 100 Kinder nach Unterrichtsende hier einen Betreuungsplatz. Hiervon können wir 50 Kindern eine Betreuungszeit bis 15:30 Uhr bieten, ein warmes Mittagessen ist hierbei inklusive. Weitere 50 Kinder können wir bis 14:00 Uhr betreuen. Die rund 40 Kinder der Eingangsstufe und 20 weitere Kinder der G-Stufe haben ihre Räume innerhalb des Schulgebäudes, weitere 40 Kinder (überwiegend G-Stufe) sind in einem eigenen Wohn-Container auf dem Schulhof untergebracht.

Bei der Gruppenzusammensetzung werden geschlossene Freundschaften sowie Bedarfe und Interessen der Kinder berücksichtigt. Alle nutzen das Außengelände gemeinsam.

Wir arbeiten auf Basis der Inklusionspädagogik und bieten gemäß dem Konzept der Diesterwegschule auch Familien mit Kindern mit besonderem Schutz-, Förder- und Begleitbedarf eine Betreuungsmöglichkeit. In der Betreuung haben die Kinder pädagogische Fachkräfte als Ansprechpartner/innen. Zusätzlich unterstützen uns bis zu vier junge Erwachsene, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren. Sie alle leiten zum Spielen, Toben, Basteln und Bauen an.

In der Eingangsstufe E2 sowie in den Grundstufen G1-G3 begleiten die Betreuer/innen montags bis donnerstags auch die täglichen Hausaufgaben der Kinder mit einem langen Betreuungsplatz bis 15:30 Uhr. Hierfür können sich die Kinder in einen ruhigen Raum zurückziehen.

Zusätzlich bieten wir 40 Betreuungsplätze (ab Unterrichtsende bis 14:00 Uhr) für die Jahrgangsstufen E2-G3 in den Hausaufgaben-Gruppen an, die ihre Räume im Altbau, 3. Stock, haben. Hier liegt der Schwerpunkt auf Hilfe bei den Hausaufgaben und Lernförderung.

Allen Betreuungskindern steht ein vielfältiges Angebot für Aktivitäten in den Gruppenräumen sowie im Außengelände zur Verfügung:

  • Erlebnisschulhof
  • Fußballplatz
  • Tischtennisplatten
  • Bewegungsutensilien wie Stelzen, Pedalos, Fahrgeräte etc.
  • Spiele und Spielzeug für drinnen und draußen
  • Bücher zum Vor- und Selbstlesen
  • Basteln mit Papier, Naturmaterialien, Ton etc.

 

Leitbild

Wir verstehen uns als im Schulalltag eingebundener Lebens-, Lern- und Freizeitbereich, der berufstätigen und arbeitssuchenden Eltern eine solide, partnerschaftliche und verlässliche Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind bietet.
In Übereinstimmung mit dem Schulkonzept der Diesterwegschule sind uns alle Kinder willkommen.
Wir arbeiten auf Basis der Inklusionspädagogik und bieten auch Familien mit Kindern mit besonderem Schutz-, Förder- und Begleitbedarf, in unserem Rahmen, eine Betreuungsmöglichkeit.
Neben allem Lernen ist es uns wichtig, dass Kinder auch Kinder sein dürfen, daher ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit:
Spielen, Toben, Basteln, Bauen … Kind sein